“Some Songs” spielen Benefizkonzert in der Kirche in Willmenrod

Schon vor Jahresfrist hat die Band Some Songs ihren Geburtstag mit einem Benefizkonzert in der Willmenroder Dorfkirche gefeiert. Am 20 Januar liegt nun das nächste Geburtstagskonzert an. „Wir haben bislang im Januar immer unseren Bandgeburtstag mit Fans mit einem Konzert in Willmenrod gefeiert, die Dorfkirche ist ein sehr schöner Ort für so einen Auftritt“, erklärt Günter Weigel, Gitarrist der Band und Ortsbürgermeister von Willmenrod.

Some Songs. Foto: Some Songs

Willmenrod. „Dieses Jahr wollen wir die Gelegenheit nutzen, der Stiftung „Helft uns Leben“ einen Scheck zu überreichen“. Insgesamt hat die Band bislang rund 15.000 Euro an soziale Projekte in der Region gespendet.

Das Konzert am Samstag, den 20 Januar steht für Some Songs ein bisschen auch im Zeichen eines Neustarts. Im Sommer hatten die beiden Sängerinnen Lea Fuji und Livia Munsch die Band verlassen. Seitdem singt die Amerikanerin PenniJo Blattermann bei Some Songs.

„Für den Auftritt in der Kirche haben wir eine gute Mischung zusammengestellt, die im Vergleich zum Auftritt vor einem Jahr fast nur neue Songs enthält“, so Günter Weigel. Neu im Repertoire sind Klassiker wie „Summertime“ oder „Over the rainbow“, aber auch aktuelle Stücke wie „No roots“ hat die Band eingeübt.

Der Eintritt ist frei. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. (PM)

Original Artikel hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *